Badelycra – Bikinis für die Mädels

Ihr Lieben,

jetzt sind wir schon seit über 4 Wochen wieder aus dem Urlaub da und so lange habe ich mit mir gerungen, ob ich euch unsere Bikinis zeige. Da habe ich zwischen Weihnachten und Neujahr doch so einige Stunden dran gesessen und bin auch mit dem Ergebnis so zufrieden, dass ich mich dann doch entschieden habe: Ach sch… auf Dehnungsstreifen, nicht vorhandene Modelmaße und sonstige Unzulänglichkeiten… Tadaa, da sind sie! dsc_00951

Mit der Idee, Bikinis zu nähen, hatte ich mich schon lange beschäftigt. Zum einen mag ich Herausforderungen, zum anderen habe ich immer Schwierigkeiten, gut passende Modell zu finden und außerdem wollte ich gerne einen Partnerlook mit dem Tochterkind.

Gesagt getan habe ich mich erst mal mit reichlich Badelycra, Badegummi und Futterstoff eingedeckt – ja, reichlich, ich kann also in der Zukunft noch den ein oder anderen Bikini nähen. Zubehör rund um Bademode zum Selbermachen findet man übrigens super bei Sewy. Der hier verwendete Lycra ist allerdings von Hamburger Liebe und gekauft habe ich ihn bei Alles für Selbermacher : Die Summer Sprinkles und der passende uni-rosa farbene Kombistoff.

Gestartet bin ich mit meinem Modell. Der Wickelbikini Costa Rica von Lilabrombeerwölkchen gefiel mir schon letzten Sommer, als er zum Probenähen ausgerufen wurde. Das war aber noch vor meiner Ernährungsumstellung und da fühlte ich mich noch so unwohl in meiner Haut, dass ein Bikini oder gar Fotos davon ein absolutes No-Go waren.

dsc_02981

Das tolle an dem Schnitt ist, dass er an jede Figur anpassbar ist. Das Oberteil ist für A-H Körbchen ausgelegt und sitzt wirklich gut. Nur mit dem Ausmessen laut Anleitung bin ich nicht zurecht gekommen, ich habe mir dann den Papierschnitt angehalten und so die richtige Größe ermittelt.

dsc_02751

Die Wickeltechnik gibt wirklich viel Halt und man kann damit sogar mit den Kindern toben.

Das Höschen wird mit seitlichen Bändern zum regulieren der Weite versehen. Ich mag besonders, dass das Gummi nicht unter Spannung steht und die Hose nirgendwo einschneidet.

dsc_02671

hinten

Ich habe zwar einen ganzen Meter Badefutterstoff gekauft, mich aber dann doch entschieden ihn nicht zu benutzen, sondern den Bikini zum Wenden zu nähen. Sowohl Oberteil als auch Höschen können also wahlweise Uni oder mit den Sprinkles nach außen getragen werden.

Für meine Motte habe ich den Bikini und Badeanzugschnitt der Erbsenprinzessin be AfS gekauft. Mehrere Varianten sind enthalten, meine Maus hat sich für die Bikinivariante mit Schößchenhose entschieden. dsc_00891

Nach meinem ersten Erfolgsprojekt habe ich den Kinderbikini echt unterschätzt. Er war um ein vielfaches schwieriger zu nähen als Costa Rica, da hier sämtlich Säume mit dem Gummi auf Zug genäht werden. Ich war kurz davor, das Projekt im Müll zu entsorgen. Lycra ist ja extrem klitschig und das dann in Kombi mit dem störrischen Badegummi…..und bitte nur das Gummi dehnen, nicht den Lycra….

Da meine Maus meinen Bikini aber schon gesehen hatte und sich auf das Partneroutfit so freute, hieß es durchhalten und im Ergebnis (und einigen Wochen nervlichem Abstand) hat es sich auch gelohnt.

dsc_0087

Auch meine Nähmaschine hatte mit dem Badegummi ordentlich zu kämpfen. Mit einer normalen Stretch-Nadel hat sie immer wieder Stiche ausgelassen. Letztlich erfolgreich war ich mit einer  Microtexnadel, auch Superstretchnadeln sollen funktionieren, hatte ich aber keine da.

Und zum guten Schluss noch ein paar Outtakes unseres Baywatch-Shootings. Ich hatte noch nie so viel Ausschuss und ich kam mir selten so blöd vor, wie ich da mit fotografierendem Mann und staunenden Kindern durch die Wellen gehüpft bin 🙂

dsc_03021

dsc_03941

dsc_00941

Himmel, ich glaub immer noch nicht, dass ich das hier poste, also drück ich mal lieber schnell „publish“…

Alles Liebe, eure Elli

Zeig ich natürlich bei RUMS 🙂

51 Kommentare zu „Badelycra – Bikinis für die Mädels Hinterlasse einen Kommentar

  1. Ach was heißt schon „perfekte Figur“, das ist doch immer relativ. Perfekt und schön finde ich, wenn eine Frau zu ihren Maßen steht. Du bist schön, wie du bist und in deinem Bikini etwas Besonderes, denn diesen Bikini wird keine andere am Strand tragen. Danke fürs Zeigen 🙂

    LG Katrin

    Gefällt 1 Person

    1. Danke liebe Katrin. Du hast so recht, ich finde ja immer Leute schön, die ich mag. Aber bei sich selber schaut man doch sehr kritisch hin. Und ein Unikat ist es auf jeden Fall!!
      GlG Elli

      Gefällt mir

  2. Total klasse! Beide Bikinis und die Fotos. Ich habe dein Foto angeklickt, weil ich demnächst auch einen Badeanzug oder Bikini für mich – vielleicht auch für die Tochter – nähen möchte. Danke für den Tipp mit der Nadel, werde ich mir merken. Die Schnittmuster merke ich mir auch.
    lg Charla

    Gefällt 1 Person

  3. Respekt für den Mut – zum Projekt und den Fotos. Ich kenne diese Skepsis dem eigenen Körper gegenüber – wie wahrscheinlich jede Frau. Und finde es toll, dass Du Deinen Nicht-Model-Körper (der aber trotzdem – oder gerade deswegen? – absolut vorzeigbar ist!) nicht versteckst. Was wär das Leben öde, wenn wir alle gleich aussähen. Danke!
    Die Bikinis sind auch toll 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz lieben Dank, es hat mich echt Überwindung gekostet nd ich freue mich sp über die positive Resonanz! Du hast wirklich recht und wir Frauen machen es uns schon schwer, mit dem ewigen hadern mit dem eigenen Körper und dem Vergleichen mit anderen, die möglichst noch aufwendig gephotoshoppt wurden.
      Viele liebe Grüße, Elli

      Gefällt mir

  4. Toll, einfach toll! Bin begeistert! Wir sind Frauen und keine 16-jährigen ge-photoshoppten Kinder! Ich finde wir sollten viel mehr zu unserem Körper stehen! Du hast mir wirklich Mut gemacht.
    Und Dein Bikini ist traumhaft schön geworden. Der Schnitt ist schon im Warenkorb!
    Ganz liebe Grüße, Dani

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank Daniela. Da hast du Recht! Ich hatte ja Photoshop schon offen und angefangen, meine Dehnungsstreifen zu retuschieren. Dann kam mir das so falsch vor und ich habe das Bild gelöscht. Vielleicht zeigst du ja auch mal deinen Bikini? Bin sehr gespannt. Glg Elli

      Gefällt mir

      1. Liebe Elli,
        ich zeige ihn dir gerne, wenn er dann mal genäht ist. Aber da steht vorher noch einiges andere auf der To-Sew-Liste…
        Hoffentlich bis bald, liebe Grüße, Dani

        Gefällt mir

  5. Also: Ich finde du hast eine Superfigur! Verstehe das Gerede über Mut nicht?! Ihr seht super aus!!!!
    Klasse! Werde mich jetzt auch mal an Bademode ranwagen!!
    LG Sina

    Gefällt mir

    1. Danke liebe Sina, das ist ja lieb. Man sieht sich ja selber immer so kritisch, ich glaube deshalb finden die anderen es mutig. Ich war auch echt gespannt auf die Reaktionen, weil man nicht viel im Bikini ab Größe 40 sieht. Ich bin gespannt, vielleicht zeigst du ja deine Werke? Glg Elli

      Gefällt mir

  6. Tolle Bbilder, tolle Bademode! Ich finde es gut, dass du dich getraut hast dich in deinem Bikini zu zeigen, ich finde auch du musst dich absolut nicht verstecken! Da könnte ich mir eine Scheibe von dir abschneiden, denn ich habe schon Hemmungen mich
    in einem ärmellosen Shirt zu zeigen weil ich meine Oberarme nicht schön finde…also Respekt vor deinem Beitrag!!!
    Liebe Grüße Karin

    Gefällt mir

    1. Ganz lieben Dank, Karin! Ich habe so viel positive Resonanz bekommen und mich wahnsinnig darüber gefreut. Vielleicht solltest du es einfach mal testen, so als Therapie quasi😉 Man sieht sich immer selber so kritisch und die Umwelt sieht das ganz anders.
      Glg Elli

      Gefällt mir

  7. Boooooaaa 😍😍 Hot Mama, du! Also ehrlich – wo genau hättest du jetzt was an dir auszusetzen? Ich nähme die Figur sofort einmal gerne so 😊 Eure Bikinis sind so toll geworden, dass ich meinen Schwur, nie wieder lycra zu vernähen (1 Versuch bisher, grandios gescheitert 😅), vielleicht doch noch mal überdenke…toll seht ihr aus und so glücklich! Jetzt hab ich urlaubssehnsucht… habt ein tolles Wochenende! Drück dich*

    Gefällt mir

    1. Haha, danke du Liebe, hot Mama hat mich auch noch keine genannt😊 So ist das leider mit uns Mädels, man hätte gerne was man nicht hat. Für mich bitte Locken und Größe 36😂 Lycra ist auch echt ne Nummer, schlimmer find ich ja nur noch Tüll. Ich habe übrigens auch schon wieder Urlaubssehnsucht total und ich hoffe deine alte neue Heimat ist uns milde gestimmt wettermäßig, im August geht es nämlich nach Bayern, Murnau um genau zu sein. Nach Jahren nochmal Richtung Berge statt Meer. Glg Elli

      Gefällt mir

  8. Lustig, dass ich zufällig hier so rumsurfe, reingucke und Du mir somit immer als die Bikini-Frau in Erinnerung bleiben wirst 🙂
    Daumen hoch für die Bikinis und Doppeldaumen für einfach Du selbst sein und Deine erfrischende Ehrlichkeit.
    Kann Dich aber beruhigen – nüscht Peinliches an Deinen Fotos entdeckt!
    Liebe Grüße
    MCL

    Gefällt mir

    1. Liebe MCL,
      so ein megasüßer Kommentar und irgendwie ist meine Antwort weg…
      Ich habe mich so gefreut, bzw. micht totgelacht, dass ich jetzt in deinem Kopf als Bikini-Frau geistere. Da muss ich irgendwas gegen tun, aber es wird wahrscheinlich schwierig, da ein stärkeres Bild zu produzieren-Haha.
      Drück dich, Elli

      Gefällt 1 Person

  9. sieht toll aus ! Aber man muss natürlich eine perfekt epilierte Bikinizone haben dafür. Wie hast du die so glatt gekriegt? waxing?
    Gruß von Karin aus Berlin

    Gefällt mir

  10. Die Bikinis sind super schön geworden, es wäre wirklich schade gewesen wenn du sie nicht gezeigt hättest. Ich finde auch, die Menschen sollten langsam weg von dem Frauenideal, eine Frau ohne Formen und Rundungen die in jede Schablone passt, ist einfach nicht ansprechend. Vielleicht sind es aber auch die Frauen selbst die so ein Bild formen und das als Ideal ansehen. Ich finde dich perfekt, weil du das auch ausstrahlst. Eine Frau die mit ihrem Körper zufrieden ist, hat hundert mal mehr positive Ausstrahlung als eine ewig nörgelnde dünne Barbie. Du hast vielen was vorraus. Wichtig ist, dass man glücklich und gesund ist. Der Rest ist ein westliches Luxusproblem.
    Liebste Grüße aus dem Naehmannsland

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank, das ist so lieb geschrieben! Die Frage ist ja wirklich, wer das Ideal vorgibt und warum man sich doch daran misst. Und die Frauen sind defnitiv auch untereinander kritischer, als die Männer. Ich sitze auch ungern mit „nörgelnden Barbies“ zusammen und kann irgendwie auch nicht das Leben geneßen, wenn mein Gegenüber den ganzen Abend einen Espresso und ein Salatblatt verspeist…
      Eine tolle Seite hast du, ich bewundere ja diese aufwendigen Taschen, nehm ich mir schon ewig vor, schaffe es aber doch nie.
      GlG, Elli

      Gefällt 1 Person

  11. Ich bin jetzt nicht so der Bikini Träger, aber die Arbeit sieht sehr gut und wertig aus. Ich bin seit über 2 Monaten an überlegen ob ich ein Sessel neu beziehen soll,(er kommt vom Sperrmüll)aber wenn ich seh was du so Zauberst, fasse ich wieder neuen Mut zusammen. Hut an. Und zum Thema Figur………verstecken musst du dich wirklich nicht. Und so wie du grinst und lebensfreunde ausstrahlst, sind deine Bilder eine echte Bereicherung für das Große www Andre Frauen können/sollten sich da ein Beispiel dran nehmen.

    Gefällt 1 Person

    1. Ach bist du süß! Ich muss gestehen: ich hänge seit Wochen an blöden Bezügen für unsere Loungeecke. Irgendwie ist das für mic h so eine Pflichtnummer, auf die ich einfach keine Lust habe. Da näh ich lieber 5 Bikinis 🙂
      Und danke für dein lieben Worte, Lachen ist wohl das, was ich am besten kann 🙂
      GlG Elli

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s